Versandkostenfrei ab 150 € in Deutschland
0521-93 44 69 72 | Mo - Fr, 10:00 - 17:00 Uhr

NATURWERK Klettersitz KS17 PRO

429,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung in Deutschland!

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW10108
Produktinformationen "NATURWERK Klettersitz KS17 PRO"

Mit dem NATURWERK Klettersitz KS17 PRO erklimmen Sie den Baum mit dem Sitz selbst und das ganz ohne Leiter. Die meisten astfreien Stämme sind für den Einsatz des Klettersitz KS17 PRO gut geeignet. Hierbei drücken Sie Fuß- und Sitzteil abwechselnd immer ein Stück weiter nach oben, solange bis Sie die gewünschte Höhe erreicht haben. Der Abstieg erfolgt genauso einfach, nur umgekehrt.

  • Hohe Flexibilität
  • Vollkommen neue Bejagungsmöglichkeiten in Dickungen und schwer zugänglichem Gelände. So sind durchaus auch höhere Jagderfolge zu verzeichnen.
  • Kosteneffizient: Der Klettersitz KS17 PRO ist wartungsfrei
  • Die Sitzhöhe ist individuell auf Ihre Bedürfnisse einstellbar
  • Das Sitzpolster ist äußerst bequem, robust und wetterfest. Es kann hoch geklappt werden.
  • Vom KWF zertifizierte Jagdeinrichtung und mit dem KWF-Testzeichen "Sicher&Funktional" versehen. Prüfnummer: 9377
  • Leichter und dennoch besonders stabiler Aluminium-Rahmen
  • Kompaktes Packmaß: Beide Plattformen können zum Transport ineinander gesteckt werden
  • Mit Rucksack-Tragegurt
  • Mit Spanngurten zur Fixierung am Stamm
  • Höhenverstellbare Gewehrauflage
  • Seitlich angebrachter Kleider- bzw. Ausrüstungshaken
  • Gesamtgewicht: Ca. 12,9 kg
  • Belastbar bis 150 kg
  • Benötigter Stammdurchmesser: 20-50 cm
  • Innenmaße Rahmen Sitzteil: 73,5x48 cm
  • Innemaße Rahmen Fußteil: 73,5x46 cm
  • Außenmaße Sitzteil: 98x58x28 cm
  • Außenmaße Fußteil: 97x50,5x28 cm

 Lieferumfang

  • Klettersitz KS17 mit Fuß- und Sitzteil
  • Zwei Stahlhalteseile
  • Ein Rückenpolster
  • Ein Rucksacktragegurt
  • Zwei Spanngurte

Hier finden Sie das Produktvideo zum NATURWERK Klettersitz: https://youtu.be/6SXPpL4KxMw

Gerne beraten wir Sie ausführlich telefonisch oder per E-Mail. Behörden- und Händleranfragen richten Sie bitte direkt per E-Mail an uns.

 

Der Klettersitz KS17 darf ausschließlich mit der folgenden, ebenfalls bei uns erhältlichen Sicherheitsausrüstung verwendet werden.

- Dynamisches Kernmantelseil, 11 mm Durchmesser, 10 m Länge nach DIN EN 892. Hier bieten wir das EDELRID Dynamite Dynamikseil an.

- Auffanggurt, nach DIN EN 361. Wir empfehlen den Edelrid Flex Lite

- 2 x Schraubkarabiner, nach DIN EN 362, oval. 1 x eingeknotet im Seil und 1 x als Verbindung zwischen Abseilgerät und Gurt. Wir bieten den EDELRID Oval Power 2400 Screw an.

- Abseilgerät nach DIN EN 15151-1. Wir empfehlen das EDELRID Eddy Abseilgerät.

- Rundbandschlingen nach DIN EN 354/795B/566 in den Längen 100, 120 und 150 cm zur Fixierung der Sicherungsanlage mittels Ankerstich am Stamm. Hierzu bieten wir die EDELRID Bandschlingen an.

VERSANDHINWEIS:

Die Lieferung an eine Packstation ist nicht möglich.

Weiterführende Links zu "NATURWERK Klettersitz KS17 PRO"
Verfügbare Downloads:
Mit dem NATURWERK Klettersitz KS17 PRO erklimmen Sie den Baum mit dem Sitz selbst und das ganz... mehr
Produktinformationen "NATURWERK Klettersitz KS17 PRO"

Mit dem NATURWERK Klettersitz KS17 PRO erklimmen Sie den Baum mit dem Sitz selbst und das ganz ohne Leiter. Die meisten astfreien Stämme sind für den Einsatz des Klettersitz KS17 PRO gut geeignet. Hierbei drücken Sie Fuß- und Sitzteil abwechselnd immer ein Stück weiter nach oben, solange bis Sie die gewünschte Höhe erreicht haben. Der Abstieg erfolgt genauso einfach, nur umgekehrt.

  • Hohe Flexibilität
  • Vollkommen neue Bejagungsmöglichkeiten in Dickungen und schwer zugänglichem Gelände. So sind durchaus auch höhere Jagderfolge zu verzeichnen.
  • Kosteneffizient: Der Klettersitz KS17 PRO ist wartungsfrei
  • Die Sitzhöhe ist individuell auf Ihre Bedürfnisse einstellbar
  • Das Sitzpolster ist äußerst bequem, robust und wetterfest. Es kann hoch geklappt werden.
  • Vom KWF zertifizierte Jagdeinrichtung und mit dem KWF-Testzeichen "Sicher&Funktional" versehen. Prüfnummer: 9377
  • Leichter und dennoch besonders stabiler Aluminium-Rahmen
  • Kompaktes Packmaß: Beide Plattformen können zum Transport ineinander gesteckt werden
  • Mit Rucksack-Tragegurt
  • Mit Spanngurten zur Fixierung am Stamm
  • Höhenverstellbare Gewehrauflage
  • Seitlich angebrachter Kleider- bzw. Ausrüstungshaken
  • Gesamtgewicht: Ca. 12,9 kg
  • Belastbar bis 150 kg
  • Benötigter Stammdurchmesser: 20-50 cm
  • Innenmaße Rahmen Sitzteil: 73,5x48 cm
  • Innemaße Rahmen Fußteil: 73,5x46 cm
  • Außenmaße Sitzteil: 98x58x28 cm
  • Außenmaße Fußteil: 97x50,5x28 cm

 Lieferumfang

  • Klettersitz KS17 mit Fuß- und Sitzteil
  • Zwei Stahlhalteseile
  • Ein Rückenpolster
  • Ein Rucksacktragegurt
  • Zwei Spanngurte

Hier finden Sie das Produktvideo zum NATURWERK Klettersitz: https://youtu.be/6SXPpL4KxMw

Gerne beraten wir Sie ausführlich telefonisch oder per E-Mail. Behörden- und Händleranfragen richten Sie bitte direkt per E-Mail an uns.

 

Der Klettersitz KS17 darf ausschließlich mit der folgenden, ebenfalls bei uns erhältlichen Sicherheitsausrüstung verwendet werden.

- Dynamisches Kernmantelseil, 11 mm Durchmesser, 10 m Länge nach DIN EN 892. Hier bieten wir das EDELRID Dynamite Dynamikseil an.

- Auffanggurt, nach DIN EN 361. Wir empfehlen den Edelrid Flex Lite

- 2 x Schraubkarabiner, nach DIN EN 362, oval. 1 x eingeknotet im Seil und 1 x als Verbindung zwischen Abseilgerät und Gurt. Wir bieten den EDELRID Oval Power 2400 Screw an.

- Abseilgerät nach DIN EN 15151-1. Wir empfehlen das EDELRID Eddy Abseilgerät.

- Rundbandschlingen nach DIN EN 354/795B/566 in den Längen 100, 120 und 150 cm zur Fixierung der Sicherungsanlage mittels Ankerstich am Stamm. Hierzu bieten wir die EDELRID Bandschlingen an.

VERSANDHINWEIS:

Die Lieferung an eine Packstation ist nicht möglich.

Weiterführende Links zu "NATURWERK Klettersitz KS17 PRO"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "NATURWERK Klettersitz KS17 PRO"
30.10.2021

Tauglicher Klettersitz mit Stärken und Schwächen und einem guten Preis-Leistungsverhältnis

Da mein alter Sitz in die Jahre gekommen ist und der dann neu angeschaffte mir nicht zugesagt hat, habe ich mir einen KS17 pro zugelegt. Meine persönlichen Erfahrungen habe ich hier zusammengefasst (Stand Oktober 2021).
Im Naturwerk-Shop ist nach wie vor der KS17 beschrieben, obwohl dieser Sitz nicht mehr erhältlich ist. Auch der Youtube-Link, der unter dem KS17 pro gelistet ist, führt zum KS17. Dies kann etwas verwirrend sein. Beide Sitze unterscheiden sich in einem Punkt doch ganz wesentlich. Die Gebrauchsanleitung zum KS17pro ist sehr spartanisch und nicht immer sehr hilfreich („Man soll dieses und jenes machen“, es ist aber nicht beschrieben wie es zu machen ist). Manche Bestandteile am Sitz und wie diese zu nutzen sind, tauchen in der Gebrauchsanleitung erst gar nicht auf. Die telefonische Beratung ist aber sehr gut.
Der KS17 pro macht allgemein einen stabilen Eindruck. Beim Auspacken des KS17 pro wird aber der Hauptnachteil des Sitzes schon hörbar. Er ist im Vergleich zu anderen Klettersitzen relativ laut und Ruhe ist ja bei der Jagd ein wesentlicher Aspekt. Allein wenn eine Kunststoffschnalle auf das Fußteil trifft, wird es schon laut. Hier klingt einfach Metall, sogar mit Nachhall. Die Stahlseile mit den Zylindern sind zwar mit einer Kunststoffschicht überzogen, aber da der Durchmesser der Zylinder im Vergleich zum Querschnitt der Vierkantprofile, in die sie gesteckt werden, relativ klein ist, klappern sie (ähnlich wie ein Klöppel in einer Glocke) insbesondere beim Steigen relativ laut.
Das Steigen mit dem Sitz geht gut. Durch die stabilen Fußbügel hat man einen guten Halt mit den Schuhen und kann das Fußteil beim Steigen gut Steuern. Die Sitzfläche kann zum Steigen hochgeklappt werden und ist damit nicht im Weg. Oben angekommen werden Sitz- und Fußteil mit Gurten gesichert. Da ist mit den Ratschengurten sehr gut möglich, aber leider auch wieder nur mit viele Lärm. Hier sollte der Hersteller auf leisere Befestigungsgurte umsteigen. Außerdem dauert das Befestigen relativ lang (man muss Ankerstichknoten anlegen bzw. umständlich den Gurt in die Ratsche einfädeln). Andere Hersteller haben ihre Gurte mit Haken versehen, wodurch das Befestigen schneller geht.
Die große Stärke des Klettersitzes ist die Sitzfläche. Während bei anderen Herstellern das Sitzpolster mit Hilfe von Gurten im Rahmen eingehängt ist (wie z.B. auch beim KS17), hat der KS17 pro als Sitzfläche ein Netz, das in einen Rahmen aufgespannt ist (im Winter ist ein zusätzliches Sitzkissen für die Wärmeisolierung günstig). Damit ist das Sitzgefühl ähnlich wie auf einem Stuhl, man fühlt sich nicht eingezwängt wie bei den meisten Sitzkissen-Gurt-Modellen, man hat auch eine größere Bewegungsfreiheit. Für mich mit 180 cm und 85 kg sitzt es sich bequem mit ausreichend Platz, man hat ein sicheres Gefühl auf dem Sitz. Für sehr große Jäger könnten aber die Knie beim Sitzen am Rahmen anstoßen. Der Gewehrauflagebügel ist gut verstellbar und nützlich.
Mit den bereits beschriebenen Sicherungsgurten, dem separaten Polster für den Rücken hat man „viele“ Einzelteile, die Zeit kosten. Im Vergleich zu anderen Klettersitzen dauert es meistens länger bis man schießbereit ist. Das Gewicht ist laut Beschreibung ca. 12,9 kg, aber mit allen Teilen (Ratschen, Gurten etc.) geht es mehr in Richtung ca. 14 kg.
Durch den bequemen Sitz eignet sich der KS17 pro auch gut für die Ansitzjagd. Insgesamt hat der Sitz seine Stärken aber auch Schwächen. Mit einem derzeitigen Preis von 399,- € hat man aber im Vergleich zu den Sitzen vom amerikanischen Marktführer ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Um die Schwächen zu beseitigen, habe ich das Fußteil mit einem Teppich ausgelegt und mit Kabelbinder befestigt, die Zylinder am Stahlseil mit Gummiband umwickelt und noch zusätzlich Heizungsrohrisolierhüllen an den Vierkantprofilen angebracht. Außerdem habe ich die Gurte ausgetauscht. Damit habe ich nun einen Sitz mit dem ich voll zufrieden bin.

25.06.2021

Vielen Dank für die ausführliche Beratung! Bin imme rnoch begeistertr Klettersitzjäger

Vielen Dank für die ausführliche Beratung! Bin imme rnoch begeistertr Klettersitzjäger

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

NATURWERK mobile Ansitzleiter AL18 Gesamtansicht NATURWERK Ansitzleiter AL18
149,90 € * 199,00 € *
EDELRID Eddy Abseilgerät EDELRID Eddy Abseilgerät
119,90 € * 130,00 € *
InfiRay CH50 V2 Wärmebildgerät InfiRay CH50 V2
3.199,00 € * 3.799,00 € *
SITKA Apex Hose in Subalpine SITKA Apex Hose
269,00 € *
Danner Gila in Optifade Open Country DANNER Gila
179,00 € * 199,00 € *
BLASER Operator Jacke in HunTec Camo Frontansicht BLASER Operator Jacke
ab 219,90 € * 279,95 € *
SITKA Sun Hat in Subalpine SITKA Sun Hat
69,00 € *
HIKMICRO Thunder TH35C Gesamtansicht HIKMICRO Thunder TH35PC
2.089,00 € * 2.199,00 € *
HIKMICRO OWL OH35 HIKMICRO OWL OH35
1.599,00 € * 1.899,00 € *
NITEHOG Viper Gesamtansicht NITEHOG Viper
2.499,00 € * 2.999,00 € *
PULSAR Krypton XG50 Ansicht seitlich auf Akku PULSAR Krypton XG50
3.399,00 € * 4.250,00 € *
ZEISS DTI 3/35 von links ZEISS DTI 3/35
2.499,00 € * 2.950,00 € *
Sitka Apex Hoody in Subalpine SITKA Apex Hoody
289,00 € *
SITKA Cloudburst Hose in Subalpine SITKA Cloudburst Hose
339,00 € * 429,00 € *
SITKA Timberline Jacke in Optifade Ground Forest SITKA Timberline Jacke
ab 229,00 € * 399,00 € *
SITKA Traverse Cold Weather Hoody in Subalpine SITKA Traverse Cold Weather Hoody
ab 239,00 € * 269,00 € *
Zuletzt angesehen