A B D E F G H I J L M N O P R S V W Z

Hardshell

Die 3. Bekleidungsschicht

Die dritte Bekleidungsschicht schützt vor Wettereinflüssen wie Regen, Schnee und Wind. Hier wird zwischen Hardshell- und Softshell-Jacken unterschieden.

Vorteile von Hardshell-Jacken

Hardshell-Jacken bieten Schutz vor Regen und Schnee, denn sie sind zu 100% Wasserdicht. Idealerweise haben Sie innen verklebte Nähte und gummierte Reißverschlüsse oder aber Patten zum Abdecken der Reißverschlussleisten. Hardshell-Jacken gibt es mit mit Beschichtungen oder als Membran.

Beschichtung oder Membran?

Beschichtete Außenmaterialien haben ein gute Preis-Leistungsverhältnis und sind für Tagesausflüge gut geeignet. Wer allerdings hochwertige Produkte mit einer hohen Langlebigkeit möchte, der sollte zu Kleidungsstücken mit Membranen zurückgreifen:

Membranen, wie beispielsweise Gore-Tex® ist eine Wand, die Flüssigkeiten und Gase voneinander trennt. Die Feuchtigkeit von innen kann nach draußen gelangen, Regen und Wind kommen allerdings nicht rein. Somit kommt es nicht zu Auskehlungen des Körpers. Für die richtige Funktionsweise brauchen Membranen ein Temperaturgefälle. In der Jacke muss es deutlich wärmer sein als draussen. Daher funktionieren Membranen in feucht-warmen Gebieten nicht.

2-, 2,5- oder 3-lagig?

Um den verschiedenen Anforderungen gerecht zu werden sind im Outdoor-Bereich die verschiedenen Lagen gängig, die sich wie folgt unterscheiden:

  • 2-lagig: Der Außenstoff ist mit der Membran verklebt. Innen gibt es ein Futter, welches angenehm zu tragen ist.
  • 2,5-lagig: Diese Jacken gehen mehr Richtung Regenjacken. Der Außenstoff ist mit der Membran verklebt. Innen gibt es eine Versiegelung des Futters.
  • 3-lagig: Außenstoff,Membran und innenliegendem Netzfutter sind komplett mit einander verklebt. Diese Jacken haben eine hohe Stabilität und Robustheit und sind insbesondere für den alpinen Bereich geeignet.

Entscheidendes Obermaterial

Entscheidend für die Abriebfestigkeit ist auch der Außenstoff: Nylon oder Polyamid ist abriebfester als Polyester. Reißverschlüsse sollten gummiert oder mit einer Patte überlappend besetzt sein. Unter den Armen kann ein Reißverschluss für gute Belüftung sorgen. Einstellungen an Armen und Kapuze sollten vorhanden sein um sich dem Körper entsprechend anzupassen und die kalte Luft draussen zu lassen.

Unsere Hardshell-Artikel

SITKA Dewpoint Jacke
SITKA Dewpoint Jacke
489,00 € * 389,00 € *